Rückblick #2021,91

Synologys geplante Obsoleszenz

Schon besetzt.

Zettel, netter Kollegen…

Minuten, die sich wie Stunden anfühlen… (auf Arbeit)

Und schon wieder kaputt.

Lecker Craft-Bier aus Stuttgart/Murrhardt.

Warum ich die meisten Menschen nicht mag? Keine Ahnung…

Tim, der olle Spießer, ist ganz schön drüber entsetzt, was da aus den Boxen lärmt.

Erzählt das bloß nicht der CDU! Geld … ääääh … Goldwäsche an der Tankstelle…

Und für den Scheiß hat wichtiger Lebensraum für zig Kleintiere weichen müssen. Erst zerstören die Banken mit ihren „Prachtbauten“ die Innenstädte, und jetzt geht es ausserhalb weiter mit der Zerstötung. Ja, die Kreisparkasse in Lauffen am Neckar.

Musik und Leckereien.

So im im Vorbeiradeln … gerne …

Der Paradiesweg. Treffend, und immer wieder schön.

Hoppla! Zink-über-dosierung … -vergiftung.

Unterwegs im Wüstenbachtal

Wenn der Pier 58 aus Heilbronn in Lauffen anlegt … Lecker. Empfehlenswert!

Seeloch und Seehimmel.

Irgendwas knarzte. Ich tippte auf die minderwertigen Pedale. Die waren auch nur ne Notlösung, da nix anderes da war, als die vorigen in Arsch gingen. Getauscht, und das Knarzen war immer noch da … Mist!

Jetzt noch mal alles fetten und die Schnellspanner überprüfen und … und … aber nicht mehr heute.

Bin auch schon zu spät dran mit dem Rückblick ;-)

Der Wirkungsradius im März: 523 Kilometer in der Weite, 4.286 Meter hoch, 39 Touren (zu Fuß und auf’m Rad) in ca. 33 Stunden.

Unterwegs im Wüstenbachtal

Letzten Sonntag hatten wir ne kleine Wanderung durch’s Wüstenbachtal gemacht. Ein sehr idyllisches und ruhiges Tal. Eigentlich.

Uns erschien der Baumbestand im Tal sehr kränklich. Was Stürme nicht geknickt hatten, stand da oft angefressen und kahl zwischen wirklich sehr jungen Bäumen herum. Ganz leicht zermürbend, manchmal.

Ich habe von den unschönen Eindrücken leider keine Bilder gemacht. Aber irgendwie hat es zugetroffen, dass etwa 80 % aller Baumkronen in Deutschland krank sind. Da blutet einem das Herz…

Das war unser Weg. Der eine Ausreiser nach links weg, Richtung Kirchberg an der Murr, war ein Versehen. Vor lauter Gequatsche verlaufen.

Hier gibt’s noch’n paar mehr Bilder…