Farbiger November

Farbiger November

Ja, das gibt es auch. Ein farbiger November. Das viele Grau habe ich zensiert. Wobei ich das auch sehr reizvoll finde. Vor allem wenn, wie bei uns hier in Lauffen am Neckar, sehr viel Nebel dazu kommt.

Ist aber natürlich Geschmacksache, ganz klar.

2021 11 01 17 27 03

Der Beweis: Sehr bunt.

2021 11 02 08 23 13

Ein weiterer Beweis: Hier ein sehr bunter Sonnenaufgang. Und nein, der Vogel ist nicht hineinretouchiert.

2021 11 02 12 56 59

Es hört nicht auf mit den Baustellen um’s Haus rum.

2021 11 05 07 47 16

Am fünften November sind immer noch einige Blätter dran.

2021 11 05 15 22 41

Sprayer-Aktion?

2021 11 06 14 23 10

Ne knallharte Aktion: Nach 20 Jahren die Birne im Backofen wechseln. Das kann sich dann schon mal über zwei Tage hinziehen.

2021 11 07 12 05 21

Eisenbahn- und private Fußgängerbrücke über die Zaber.

2021 11 07 12 16 48

Bei der Essensbeschaffung.

2021 11 07 12 20 27

Noch ’ne Brücke über die Zaber. Die Blätter werden schon weniger…

2021 11 07 12 27 45

(Ganz) bescheuerte Marketing-Sprüche sollen wie immer alle schön „reden“. „Wo Kompetenz auf Komfort trifft“ … Wir, in the Länd, sind wirklich großartige Marketingspezialisten.

Und dafür wurde vielen Kleinlebewesen der Lebensraum und vielleicht sogar die Existenz genommen.

2021 11 07 16 39 40

Ööööh … ja … schwierig zur Zeit.

2021 11 08 09 54 50

Augen!

2021 11 09 08 20 34

Der Schotte verblasst, und die Tool-Bar hat auch schon lang geschlossen…

2021 11 09 9 54 27

Der kleine Pi möchte auch hin und wieder gut versorgt sein.

2021 11 10

Und Syncthing hat viel damit zu tun, die neue Musik auf den Pi zu holen…

2021 11 12 16 49 10

Sieht nach November aus … oder auch Windmond, Wintermonat, Nebelung oder Nebelmond. Passt also.

2021 11 13 12 51 11

Blatt auf Reise. Farbiger November, oder?

2021 11 13 13 11 24

Immerhin kein schlechtes Bier.

2021 11 13 13 30 33

Schnattergeschwader.

2021 11 13 13 34 33

Die nasse Burg.

2021 11 13 14 01

In der Brotbackstube.

2021 11 16 11 58 08

Beifahrerschuhe.

2021 11 17 07 54 47

Aber natürlich. Läuft.

2021 11 21 13 33 41

Entlang der Zaber.

2021 11 21 14 08 58

Brust rein, Bauch raus …

2021 11 21 16 31 22

Ziiiiiiing!

2021 11 26 16 27 38

Sternengefunkele.

Hier hab ich noch einige Schnipsel vom Dadanaut ausgegraben, die ich nicht mehr auf’m Schirm hatte. Sind echt gute Ideen dabei. Zwar alles noch unfertige Blaupausen, aber vielleicht wird ja mal was draus. Irgendwann. Nicht 2021, und auch nicht 2022.

Weltallbrüder
Graswurzelrevolution
Untergrundkanal
Massenkater (03)
Screenshot 20211128 203037 1

Neue Lauffenblicke gibt es auch hin und wieder…

2021 11 29 18 26 07

Autsch! Eisige Schneeflocken im Gegenwind.

2021 11 30 07 21 23

Und schon wieder: Autsch! Autsch! Autsch!

2021 11 30 11 22 20

Angeleint…

2021 11 30 12 14 00

Mittagstisch am Arbeitstisch. Ist zwar nicht wirklich gemütlich, aber die Essensauswahl in Beilstein ist furchtbar einseitig auf Dauer. Und dem Geldbeutel tut das auch mal gut.

2021 11 30 17 02 08

Patina.

DSC02545 1

Noch ne Baustelle. Lauffen baut sich „schön“.

Immer wieder gleich anders

Immer wieder gleich anders

Warum das Radeln zur und von der Arbeit wirklich Spaß macht? Das sollten die folgenden Bilder recht gut verdeutlichen.

So sieht das morgens und auch mal abends aus. Die Bilder sind vom Fahrrad runter geknipst. Sie sind immer wieder gleich anders.

Die Kamera meines Shiftphones kommt allerdings während des Zwischentages sehr schlecht mit Tiefenschärfe zurecht. Das sieht man in den letzten zwei Bildern. Die sind damit geknipst. Da ist der untere Vordergrund recht matschig. Eigentlich ist die Kamera wirklich schlecht.

Von daher müsste ich öfters meine eigentliche Ritsch-Ratsch mitnehmen. Die kleine und praktische HX99 von Sony.

2021 10 11 07 37 59
2021 10 15 07 44 37
2021 10 19 17 41 20
2021 10 20 07 44 35
2021 10 22 07 47 05
2021 10 22 08 03 42
2021 10 22 08 08 29
2021 10 25 07 47 19
2021 10 25 07 53 04