Tagträume … auszugsweise…

Es ist immer wieder überraschend, wenn man im Lied, an dem man im Moment arbeitet, die einzelen Spuren so hin und her aktiviert. Da hört man dann Sachen, die im Gesamtmix eher etwas untergehen. Oder eben nicht gleich hörbar sind.

So auch hier. Ein kleiner Ausschnitt (bissle mehr als ne Minute von insgesamt 50 Minuten) aus den Tagträumen (irgendwann 2020). Teil: Mittagsglast:


Und hier mehr Spuren. Bis auf die Gitarren, die hab ich draussen gelassen. Ein bisschen Überraschungseffekt muss ja noch bleiben:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.