Südtirol im Frühsommer

Südtirol im Frühsommer

2022 05 23 13 01 37
2022 05 23 13 22 02
2022 05 23 13 25 59 01
2022 05 23 13 31 53 01
2022 05 23 14 04 57
2022 05 23 14 22 33
2022 05 23 14 37 29
2022 05 23 17 30 55
2022 05 23 17 56 49
2022 05 23 18 10 57

2022 05 24 09 59 15
2022 05 24 10 18 51
2022 05 24 10 53 59
2022 05 24 11 18 29
2022 05 24 12 50 50
2022 05 24 13 02 58
2022 05 24 14 09 26
2022 05 24 14 19 29

2022 05 25 12 59 19
2022 05 25 13 54 14
2022 05 25 13 59 08
2022 05 25 14 11 45
2022 05 25 17 01 09
2022 05 25 17 59 50
2022 05 25 18 17 13

2022 05 26 08 58 27
2022 05 26 10 33 41
2022 05 26 10 42 36
2022 05 26 10 48 34
2022 05 26 11 39 59
2022 05 26 12 11 17
2022 05 26 12 17 01
2022 05 26 12 41 02
2022 05 26 14 57 57

2022 05 27 11 20 38
2022 05 27 11 30 58
2022 05 27 11 55 41
2022 05 27 15 03 29
2022 05 27 17 29 19 01

2022 05 28 20 10 44

Einrad-Turnier des AC Villanders Einrad in Villanders :: Trial Expert. Zum Einrad-Turnier wird es noch zwei Filmchen geben … irgendwann …

Das hier ist stark verkürzt und schneller gemacht, um mal schnell geteilt werden zu können…


Mitm dem Einrad abwaerts

Einrad-Turnier im Regen und Nebel :: Downhill Expert.

2022 05 29 13 06 26
2022 05 29 13 11 41
2022 05 29 13 12 12
2022 05 29 13 18 56


Ich lass die Bilder – einzeln – einfach mal unkommentiert. Dieses Mal.

So ganz grob waren wir im Eisacktal in Südtirol unterwegs. Meistens auf der Seite, in der Villanders liegt. Manchmal waren wir unten in Klausen, oder in Brixen. Öfters auf der Villanderer Alm. Manchmal auf dem Weg durch den Wald nach Dreikirchen. Mal im Nebel im Wald auf der Suche nach dem Weg nach Villanders. Dann auf einem äußerst spannenden Einrad-Turnier in Villanders und im Wald.

Um diese Jahreszeit ist Südtirol ein Traum. Überall flattert, summt, zwitschert und zirpt es. Zwischendrin vernimmt man natürlich auch mensch-gemachte Geräusche. Diese sind aber eher weniger störend. Zumindest, wenn man etwas höher unterwegs ist.

Alles ist bunt, und die Wiesen und Wälder riechen ganz wunderbar. Vor allem nach’m Regen ist alles unglaublich intensiv.

Südtirol im Frühsommer ist wie zu jeder anderen Jahreszeit empfehlenswert. Sattsehen und -hören ohne Ende. Lecker Sattessen natürlich auch.

Das Wetter hatte sich allerdings recht schottisch verhalten: Sonne und Regen und Sturm und Hitze und Kälte im stetigen Wechsel.

Die Wiesen und Almen sind voller Leben. Ganz anders wie zu manch anderen Gegenden.



Dann noch ein sehr wackeliges Zeitrafferfilmchen. Der Wind war einfach zu stark, und mein Raffer-Stativ zu schwach. Aber dennoch ein nettes Filmchen. Mit Heuernte.

Das Raffer-Stativ für’s Smartphone hat zusätzlich einen Knacks abbekommen. Und der Batteriergriff meiner Canon ist ebenfalls angebröselt, und da brach die Energieversorgung immer ab, und sie hatte sich mitten drin oft abgeschalten. Und dann hatte ich noch das Ladekabel für meine Fernbedienung vergessen. Das Zeitraffern war also recht schnell beendet.

Nächstes Mal wird das Raffern dann wieder professioneller. Vielleicht. Hoffentlich.


Alle Bilder gibt es hier (rückwärts) zu sehen.

Hier noch der Zeitrafferfilm mit den Geislerspitzen am Abend.

Und hier die gesammelten Serien aus Südtirol. Meistens im Herbst.

Schreibe einen Kommentar