Kein Neuanfang – der Januar 2024 - ein bebildeter Rückblick

Das ist kein Neuanfang

… es geht einfach weiter, immer heiter. Es gibt keine Auflösung der Kontinuität, nur weil ein Jahr endet, und ein neues anfängt. Jeder Morgen (jeder Moment) sollte Neujahr sein. So ganz nach Gramsci.

2024 01 02 09 21 55

Schade, schade, schade, …

2024 01 04 14 46 54

Saftig grün.

2024 01 04 14 57 16

Radnetz my arse. Es ist eher verheddert.

2024 01 06 14 53 59

Am 6. Januar: Eine Wanderung durch den Heilbronner Stadtwald.

Im Maschinensaal. Eine schnelle Liedidee (zum Anhören einfach auf Abspielen klicken).

2024 01 09 07 37 44

Morgenstimmung.

2024 01 13 23 10 36

Spielspaß.

2024 01 14 00 50 03

Polaroidspaß.

2024 01 15 07 51 04

Proteste auch kurz vor Beilstein.

2024 01 15 17 35 03

Pulvrige Schneedecke.

2024 01 16 07 48 16

Immer wieder morgens.

2024 01 16 08 23 33

Bremsmittel.

Irish Folk Night

Was ’ne Party. Die Irish Folk Night mit den Distillery Rats und Five Leaf Clover in der Maschinenfabrik.

2024 01 28 12 16 38

Hausbesichtigung … äääh … auf einer Vernissage.

2024 01 29 07 49 22

Immer wieder gleich, immer wieder anders.

20240131 080930

Retro-Radiator. Die Zeit fliegt.


Frisch gekreiselt – der „Neuanfang“ 2024

Januar 2024

Januar 2024: 569 km Weite, 4.671 m Höhe, 37 Stunden, 47 Touren. Immer noch Winterschlaf …

… auch weil ich zwecks vereisten Radwegen fast ’ne Woche nicht zur Arbeit radeln wollte (konnte).

Schreibe einen Kommentar

Nur Personen in meinem Netzwerk können kommentieren.