Tret Marco, tret … !

Schmutz

Gestern nach der Arbeit hab ich meinen neuen Sattel abgeholt. Ein Respiro von Selle Royal.

Ich hab per Zufall die Nachricht vom Radhaus auf meiner Mailbox gefunden. Die war schon über ne Woche alt. Typisch ich.

Also nix wie heim, Sattel drauf schrauben und losradeln.

Ungefähr 30 Kilometer später war ich vom Sattel recht überzeugt. Mit dem alten hätten nach der Zeit die inneren Arschbacken doch recht geschmerzt.

Ebenso überrascht bin ich über die Strecke, die ich in ca. 1 1/4 Stunden zurückgelegt hatte. Von Lauffen am Neckar nach Brackenheim-Hausen und wieder zurück. Dann aber am Kaywald und Seeloch vorbei und durch den Forchenwald Richtung Kirchheim am Neckar und wieder zurück. Und dann in der Stadt noch ne kleine Schlaufe.

Strecke vom 9. Juli 2014

Die Streckendeltails vom 9. Juli 2014

Da ich kein Smartphone mein Eigen nennen kann (zumindest noch nicht – wer weiss), habe ich keine „funtastischen“ Apps, die mir die Statistik für solche Ereignisse automatisch auswerfen. Daher klick ich mir auf gpsies.com die Strecken mühsam zusammen. Mit kleinen Abweichungen ist das dann aber meist gut genug.

Und manchmal interessiert mich so ne Art Statistik eben doch.

Später am Bahnhof in Lauffen hab ich diesen netten Kerl getroffen.

Alien

Neues vom 12. Juli: Heute habe ich meinen neuen Sattel bezahlt. Hab ihn ja nun ausgiebig getestet. Den alten abgegeben (würde eh nur doof rumliegen). Hab nen fetten Nachlass auf den Neuen bekommen. Das Radhaus in Ilsfeld rockt. Danke!